MEDI Verbund Berlin - Ärzteinitiative e.V. - Der starke Verbund für Berlin

Nachrichten von MEDI Berlin

12.Sep.2019
am 27. / 28. September,
Vivantes Klinikum Am Urban
Kombinieren Sie die Angebote zu Ihrer
Wunschfortbildung!
21.Aug.2019
Der Mediverbund baut das Netz an Facharztverträgen mit der AOK Baden-Württemberg weiter aus. Drei weitere Vereinbarungen sind in der Pipeline.
11.Jul.2019
Nachdem KBV und gematik zur Sicherheit des TI-Konnektors und zur Haftung der Ärzte und Psychotherapeuten Stellung bezogen haben, wendet sich Dr. Werner Baumgärtner, Vorstandsvorsitzender von MEDI GENO Deutschland, in einem bundesweiten Schreiben an die Praxen
03.Jul.2019
Die Ärzteverbände MEDI GENO, Freie Ärzteschaft und Freier Verband Deutscher Zahnärzte (FDVZ) wehren sich juristisch gegen den Anschluss an die Telematikinfrastruktur (TI)
28.Jun.2019
Die Freie Ärzteschaft (FÄ) fühlt sich nach der gemeinsamen Pressekonferenz mit Medi Geno Deutschland und dem Freien Verband Deutscher Zahnärzte, die am Donnerstag in Berlin stattgefunden hat, in ihren Befürchtungen rund um den Anschluss der Praxen an die Telematik-Infrastuktur (TI) bestätigt.
27.Jun.2019
„Veraltet, zu teuer, unsicher“: Freie Ärzteverbände kritisieren gravierende Qualitätsmängel der Konnektoren zum Aufbau der Telematikinfrastruktur und kündigen erneut Klagen an.
27.Jun.2019
Die Ärzteverbände MEDI GENO Deutschland, Freie Ärzteschaft und Freier Verband Deutscher Zahnärzte warnen vor Sicherheitslücken in der Telematikinfrastruktur (TI).
21.Jun.2019
von 11.00 bis 15.30 Uhr
Berlin, Katholische Akademie, Hotel Aquino
Die Themen: E-Health und TSVG
20.Jun.2019
auf dieser Übersichtsseite finden Sie alle wichtigen Informationen und Musterschreiben, die Sie für Ihre Praxis anpassen können!
14.Jun.2019
Dr. Christian Messer (MEDI Berlin) wurde ebenfalls einstimmig zum stellvertretenden Vorsitzenden gewählt.

Pressemeldungen von MEDI GENO Deutschland

18.09.2019 09:17
Hohe Zufriedenheit von Patientinnen und Patienten im Orthopädievertrag
Patientinnen und Patienten, die 2017 und 2018 an Befragungen zum Modul Orthopädie des Facharztvertrags Orthopädie und Rheumatologie teilgenommen haben, zeigen sich sehr zufrieden mit ihrer Behandlung. Sie bestätigen damit positive Einschätzungen aus früheren Befragungen.
22.08.2019 18:59
PNP-Vertrag: Höhere Vergütungen und neue Leistungen im Modul Psychotherapie
Im Psychotherapiemodul des Facharztvertrags Psychiatrie, Neurologie und Psychotherapie (PNP) der AOK Baden-Württemberg und der Bosch BKK gibt es mit Wirkung zum 1. Juli 2019 beziehungsweise 1. Januar 2020 eine zweistufige Vergütungserhöhung. Zusätzlich können Vertragsteilnehmer Videosprechstunden anbieten.
29.07.2019 10:04
Wissenschaftlich belegt: AOK-Patienten im Kardiologievertrag sind besser versorgt
Erste Ergebnisse einer wissenschaftlichen Evaluation des AOK-Facharztvertrags Kardiologie zeigen eine deutlich verbesserte Versorgungssteuerung für die teilnehmenden Versicherten. Bei Herzinsuffizienz (HI) und koronarer Herzkrankheit (KHK) erfolgt die Inanspruchnahme der Fachärzte deutlich gezielter: Die Überweisungsquote im Facharztvertrag liegt bei nahezu 100 Prozent, in der Kontrollgruppe der Regelversorgung bei lediglich zwei Drittel. Die Studie belegt ferner, dass es bei der Vermeidung unnötiger Krankenhausaufenthalte und Liegezeiten für die untersuchten Indikationen signifikante Unterschiede zugunsten des Facharztvertrages gibt. Ende September wird der Abschlussbericht dem Förderer – dem Gemeinsamen Bundesausschuss – vorgelegt, der unter anderem Ergebnisse zur kardiovaskulären Mortalität enthält. Die sehr guten Ergebnisse würden die hohe Versorgungsqualität vor Ort, die sich für kardiologische Patientinnen und Patienten ergeben, bestätigen und dürfe durch den vorliegenden Referentenentwurf des sogenannten „Faire-Kassenwahl-Gesetzes“ (FKG) nicht aufs Spiel gesetzt werden, so die Vertragspartner. Dieser Referentenentwurf gefährde das Erreichte massiv und würde die gesamte Alternative Regelversorgung in Frage stellen.
17.07.2019 11:19
„Stuttgarter Deklaration“ zum Impfschutz bei Immunsupprimierten
In der „Stuttgarter Deklaration“ stellen heute niedergelassene und Krankenhausärzte vor, wie sie den Impfschutz von Patienten mit Immunsuppression und Immundefizienz verbessern werden. An der Deklaration haben 25 Mediziner unterschiedlicher Fachrichtungen mitgewirkt. Das Institut für fachübergreifende Fortbildung und Versorgungsforschung der MEDI Verbünde (IFFM) und MEDI Baden-Württemberg haben das Projekt koordiniert, nachdem das Bundesgesundheitsblatt auf den alarmierend schlechten Impfschutz immunsupprimierter Patientinnen und Patienten hingewiesen hat.
11.07.2019 15:26
Baumgärtner rät zur schriftlichen Bestätigung der der Haftungsbefreiung durch die gematik
Nachdem KBV und gematik zur Sicherheit des TI-Konnektors und zur Haftung der Ärzte und Psychotherapeuten Stellung bezogen haben, wendet sich Dr. Werner Baumgärtner, Vorstandsvorsitzender von MEDI GENO Deutschland, in einem bundesweiten Schreiben an die Praxen: „Wir begrüßen es außerordentlich, dass sich die KBV endlich darum bemüht, ihre Mitglieder konkret zu unterstützen. Das ist erst auf massiven Druck unsererseits erfolgt.“ Trotzdem bleiben Probleme, wie die fehlende Datenschutz-Folgenabschätzung und offene Fragen zur Sicherheit des Konnektors, nach wie vor bestehen, so der MEDI GENO-Chef.

Nachrichten von MEDI GENO Deutschland

02.09.2019 11:56
Jetzt zugreifen! Top-Preise im September
Diesen Monat bieten wir unseren MEDI-Mitglieder Vinyl-und Latex-Handschuhe, verschiedenste Schnellteste sowie Liegerollen zu interessanten Angebotspreisen an. Unsere hauseigenen sehr strapazierfähigen Handschuhe und Liegerollen sind in den verschiedensten Größen bei uns bestellbar.
24.07.2019 15:15
Jetzt zugreifen bei Hygieneprodukten!
Im August bekommen unsere Mitglieder Flächendesinfektionsmittel, Medizinalrollen oder Falthandtücher zu Schnäppchen-Preisen.
MEDI Berlin ist Mitglied bei MEDI GENO Deutschland e.V. MEDI GENO Deutschland e.V. vertritt etwa 17.000 niedergelassene Ärzte und Psychotherapeuten.

zum Mitgliederbereich

Passwort vergessen?
Zugangsdaten per e-mail anfordern

Mitglied werden

zum Anmeldeformular

Kontakt zu MEDI Berlin
zum Seitenanfang